Wie sollte man Vanille aufbewahren?

Zunächst einmal sollte klargestellt werden, dass eine Vanilleschote, die reif geerntet und fachgerecht zubereitet und veredelt wurde, keine besonderen Lagerungsbedingungen (wie Rum- oder Alkoholfond) außerhalb eines geeigneten Behälters benötigt.

Die Tube oder das Glasgefäß

Neben dem Vorteil einer schonenderen Präsentation ermöglicht es eine bessere Konservierung der Vanille . Letzteres hat im Freien den Nachteil, dass es sehr schnell trocknet.
Kork zu vermeiden ist zwar natürlich, fördert aber die Schimmelbildung .
Der Inhalt muss unbedingt an das Behältnis angepasst werden, d. h. möglichst wenig Luft, um ein schnelleres Austrocknen der Hülsen zu verhindern.

Madagascar Présentoir Bourbon

Die Plastikhülle

Praktisch, aber nicht sehr luftdicht, kann es den Nachteil haben, dass die Aromen durchgelassen werden und die Vanille austrocknet .
Normalverbrauchern vorbehalten. Passen Sie den Inhalt wie beim Glas immer dem Behälter an (wenig Luft).

Madagascar Bourbon Pochette R 250g

Nous préconisons​

Les gousses de vanille enveloppées dans du papier paraffiné lui-même contenu dans une boite en fer.
Le tout doit être à température ambiante en évitant les écarts de température trop importants.

Wir raten davon ab

Lagerung im Kühlschrank

Vanilleschoten haben den Nachteil, dass sie wie ein Schwamm wirken, indem sie die Aromen anderer Lebensmittel aufsaugen, außerdem werden die Schoten durch die Kälte dehydriert und ausgetrocknet.
Das Interesse an einer solchen Erhaltung ist daher wirklich gleich Null.

Einfrieren

Eindeutig nicht zu empfehlen!
Es ist immer wieder überraschend, Vanilleverkäufer zu sehen, hauptsächlich im Internet, die diese alternative Konservierungsmethode befürworten, die sicherlich modern, aber für Vanille nicht sehr geeignet ist.
Wäre es möglich, ein edles Produkt einzufrieren, das im Wesentlichen nicht denaturiert?
Prosaischer, um diese Debatte zu entscheiden, genügt es zu sagen, dass das Einfrieren zur Zeit der Azteken nicht existierte und dass es auch nicht von den Erzeugerländern angewendet wird, die große Schwierigkeiten haben, bereits über konventionelle Kühlsysteme zu verfügen.
Denken Sie daran, dass das Einfrieren die natürliche Entwicklung von Aromen neutralisiert und blockiert (eine Schote reift mit der Zeit weiter).
Bsp.: Frost, dieser äußert sich bestenfalls nicht vor 12 Monaten unter optimalen Lagerbedingungen. Sobald Ihre Schoten gefroren sind, kann kein Frost mehr ausgedrückt werden. Denken Sie daran, dass der entwickelte Reif reines Vanillin ist.
Das einzige Interesse eines Verkäufers, der sich der Qualität seiner Produkte nicht sicher ist, besteht nämlich darin, Ihnen zum Einfrieren zu raten und das Vorsorgeprinzip anzuwenden, indem er die mögliche Entwicklung von Schimmelpilzen bei schlecht gereiften Schoten stoppt.

Der Alkoholhintergrund

Wie beim Einfrieren ist das Interesse gleich null, außer um die Bakterienentwicklung auf zu nassen oder schlecht gereiften Schoten zu verhindern.
Denken Sie daran, dass Alkohol als Aromaextraktor wirkt, dies ist vielleicht das einzige Interesse, um beispielsweise einen Vanille-Rum zu erhalten.

Die akzeptable Alternative - Zucker

Sie erhalten zwar Vanillezucker, aber dieser trocknet Ihre Vanilleschote automatisch aus. Sie wird dadurch nicht ungenießbar, sondern verliert nur etwas von ihrer aromatischen Kraft.

Mehr über Vanille

Einkaufswagen (0)

Warenkorb

Monde de la Vanille

Ab einem Einkauf von 75€
Erhalten Sie GRATIS

25g Extrakt aus
Vanille aus Madagaskar
im Wert von 12,90€
mit dem Code :

extrait2023

Ab einem Einkauf von 75€
Erhalten Sie GRATIS

25g Extrakt aus
Vanille aus Madagaskar
im Wert von 12,90€
mit dem Code

extrait2023